DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS
Master European Law
Master European Law: Betrachte die EU mal aus rechtlicher Sicht.

Master European Law - Infos zum Masterstudium

Studieninhalte im Master European Law

Das Masterstudium European Law ist ein aufbauender Masterstudiengang, der sich umfassend auf die europäischen Rechtsgrundlagen konzentriert. Das Europäische Recht zu kennen kann von großer Bedeutung sein, denn es hat in Konfliktsituationen Vorrang vor den nationalen Gesetzen. Das Europarecht ist außerdem eine Form des internationalen Rechts.

Als Absolvent des Masterstudiums European Law behandelst du verschiedene Themengebiete, beispielsweise das europäische Wirtschafts-, Sozial- oder Arbeitsrecht. Die Besonderheit im Master European Law im Vergleich zu anderen Teildisziplinen der Rechtswissenschaft liegt darin, dass du einen vollständigen Einblick in die europäischen Rechtsgrundlagen erhältst. Somit ermöglichst du dir mit dem Master European Law umfangreiche Berufsperspektiven.

Der Masterstudiengang European Law variiert an den verschiedenen Hochschulen, ähnlich wie das verwandte Masterprogramm Internationales Recht. Manchmal beinhaltet der Masterstudiengang einen schwerpunktmäßigen Vergleich zweier europäischer Rechtssysteme untereinander oder des Europarechts mit internationalen Rechtsbestimmungen.

Zulassungsbedingungen für das Masterstudium

Um zum Master European Law zugelassen zu werden, benötigst du ein abgeschlossenes Erststudium in der Rechtswissenschaft. Je nach Hochschule, musst du gute Sprachkenntnisse in Englisch nachweisen können. Manche Hochschulen verlangen zusätzlich deine Teilnahme an einem Eignungstest.

Das Masterstudium European Law dauert in der Regel anderthalb bis zwei Jahre. Bei den meisten Studiengängen wird nach erfolgreichem Abschluss der Master of Laws verliehen. Der Master of Laws ersetzt jedoch nicht das Staatsexamen. Eine volljuristische Tätigkeit ist in Deutschland mit einem Master nicht gegeben, sondern dient nur einer Spezialisierung.

Berufsperspektiven mit dem Master in European Law

Entsprechend deiner persönlichen Interessen und deiner Vorqualifikation bist du für Tätigkeiten in verschiedenen Fachrichtungen geeignet. Neben dem traditionellen juristischen Werdegang bist du auch qualifiziert, eine beratende Funktion beispielsweise im Wirtschaftssektor aufzunehmen. Die fachliche Kompetenz im Europäischen Recht ist ein wichtiger Aspekt für europaweit tätige Unternehmen.

Den Masterstudiengang European Law bieten folgende Hochschulen an:

MASTERSTUDIENGANG HOCHSCHULE
European Law
Utrecht University
Staatswissenschaften - Public Economics, Law and Politics (PELP)
Leuphana Universität Lüneburg
Master of Laws in Law (LL.M. in Law)
University of Antwerp
Masterprogramm (LL.M.) im Europäischen und Internationalen Recht am Europa-Institut der Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes
European Studies - Governance and Regulation
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Executive Master Internationales Wirtschaftsrecht
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
European and International Business Law (Advanced)
Leiden University
Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht
Universität Wien Postgraduate Center
European Tax Law (Advanced)
Leiden University
European and International Human Rights Law (Advanced)
Leiden University
Global and European Labour Law (Advanced)
Leiden University
European Law
Leiden University
Wirtschaftsrecht mit internationalen Aspekten
DIPLOMA Hochschule
Transnational Law
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Europäisches Recht / Wirtschaftsrecht
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Europäisches u. Internationales Wirtschafts-, Wettbewerbs- u. Regulierungsrecht
Freie Universität (FU) Berlin
Europäischer Privatrechtsverkehr
Universität Leipzig
Internationales Privatrecht und europäisches Einheitsrecht
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Comparative and European Law
Universität Bremen
Rechtsintegration in Europa
Georg-August-Universität Göttingen
Europäische Rechtspraxis
Leibniz Universität Hannover
European Studies and European Legal Studies
Universität Hamburg
European Regulation of Network Industries (MERNI)
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Niederlande-Deutschland-Studien (Joint Degree der Radboud University und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster)
Radboud University
Deutsches und Europäisches Recht und Rechtspraxis
Humboldt-Universität zu Berlin
Recht der europäischen Integration
Universität Leipzig
Europäisches Wirtschaftsrecht
Europa Kolleg Hamburg
Business Law
Hochschule Mainz
Europäisches und Internationales Recht
Universität Bremen
Master Europäische Integration LL.M.
Universität des Saarlandes
Europäischer Gewerblicher Rechtsschutz
FernUniversität in Hagen
European and European Legal Studies
Europa Kolleg Hamburg
Europäisches Wirtschaftsrecht
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Niederlande-Deutschland-Studien (Joint Degree der Radboud University und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster)
Zentrum für Niederlande-Studien, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Rechtsvergleichende Studien zum deutschen, europäischen und chinesischen Recht
Humboldt-Universität zu Berlin
Europäisches Recht
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
European Union Law
Universidade do Minho
European Administration - Institutions and Public Policies
Ovidius University of Constanta
Public Law - Double Degree Kings College London
Universität Zürich
European Law, Governance and Politics (Politics)
University of Sheffield
... ...


Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

MASTER AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.