Finde deinen Master!
web_2020_Headerkorr.jpg
Betriebliche Umweltinformatik - Infos zum Master
web_S04_HTW_Berlin_Logo_pos_FARBIG_RGB.jpg

Infos und Links


Studiengang

Betriebliche Umweltinformatik


Hochschule

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW)


Kontakt zur Studienberatung
Mehr Infos zur Hochschule
Social Media:

    Betriebliche Umweltinformatik
  • Kurzprofil
  • Studieninhalte
  • Karriere und Zukunft
  • Zulassung
  • Impressionen
  • Masterstudiengänge
  • Ihr Beitrag zum Klimaschutz
  • Kontakt

Betriebliche Umweltinformatik: nachhaltige IT-Lösungen für innovative ökologische und ökonomische Ideen

Immer mehr Unternehmen und Betriebe sind sich der Verknappung von Ressourcen bewusst und nehmen Ihre Verantwortung zum Klima-und Umweltschutz ernst. Das hat Auswirkungen auf ihre Produktionsplanungen oder das betriebswirtschaftliche Management.

Wie kann man gesetzliche Vorschriften wie etwa zur Mülltrennung im Betrieb einhalten? Wie kann man den Einsatz von Ressourcen optimieren und daraus resultierende Emissionen verringern? Innovative Umweltüberlegungen führen zwangsläufig auf die Ebene von Daten und deren Analyse: Was fällt zum Beispiel bei einem mittelgroßen produzierenden Unternehmen an Emissionen an? Was erfordert, was kostet die Mülltrennung? Wie viel Energie setzt ein Unternehmen an welcher Stelle im Produktionsprozess ein? Welche Daten sind relevant und müssen für nachhaltige Betriebs- oder Produktionsplanung erhoben werden? Und nicht zuletzt: Wie kann man die Geschäftsführung eines Unternehmens eigentlich für eine Investition zugunsten von mehr Nachhaltigkeit begeistern?
Der interdisziplinäre Masterstudiengang Betriebliche Umweltinformatik ist die Ausbildung zum zentralen Bindeglied zwischen unternehmerischen Umweltideen und technischen Lösungen.


Informatik und naturwissenschaftliches Wissen plus betriebswirtschaftliche und juristische Fähigkeiten plus Managementkompetenzen – diese Kombination ist deutschlandweit einzigartig. Die ideale Kombination führt dazu, dass die Absolvent_innen der Betrieblichen Umweltinformatik die genau passenden Kompetenzen für das wachsende Umweltbewusstsein von Unternehmen mitbringen. Für und mit diesen Unternehmen gestalten sie angepasste betriebliche Informationssysteme zur Umsetzung von sozialen, ökonomischen und ökologischen Aspekten einer betrieblichen Nachhaltigkeitsstrategie.


Komplexe praxisorientierte Anwendungen immer dabei

Der Masterstudiengang Betriebliche Umweltinformatik vermittelt vertieftes informationstechnisches, betriebswirtschaftliches und ökologisches Wissen. Bei der Umsetzung von IT-Lösungen in Projekten mit Partnerunternehmen oder in der angewandten Forschung ist dieses Wissen unmittelbar anwendbar. Denn die Studierenden erwerben zugleich praktische Problemlösungskompetenzen, die dem betrieblichen Umweltschutz und der Nachhaltigkeit dienen.


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

weiter: Studieninhalte »

Betriebliche Umweltinformatik: Studieninhalte

Erster Schwerpunkt: Informatik

Im Schwerpunkt Informatik wird die umgehende Einsetzbarkeit durch die Vermittlung der angewandten Informatik sichergestellt. Dabei stehen Grundlagen der Betrieblichen Umweltinformationssysteme, Webtechnologien und Softwarearchitekturen im Mittelpunkt. Sie beschäftigen sich auch mit Systemtheorie, Modellbildung und Simulation sowie Methoden und Werkzeuge für die Durchführung von Informatik-Projekten.

Zweiter Schwerpunkt: BWL und Umweltrecht

Umweltschutz kann nur dann erfolgreich betrieben werden, wenn auch wirtschaftliche Aspekte Berücksichtigung finden. Im Schwerpunkt BWL und Umwelt erwerben die Studierenden Kompetenzen in den Bereichen Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre, Betriebliches Umweltmanagement und Umweltkostenrechnung, rechtliche und gesellschaftliche Aspekte von BUIs sowie Umwelttechnik.

Dritter Schwerpunkt: Interdisziplinarität und Praxis

Die Lehre an der HTW Berlin ist durch Praxisnähe gekennzeichnet, die durch Projektstudien ergänzt wird. Sie finden den Praxisbezug beim Forschungs- und Praxisprojekt sowie dem Modul, das sich aktuellen Forschungstrends der Betieblichen Umweltinformatik widmet.


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Kurzprofil

weiter: Karriere und Zukunft »

Betriebliche Umweltinformatik – und sie können sich den Job aussuchen

Weltweit steigen die Anforderungen für Unternehmen oder Betriebe mit Blick auf die Verknappung von Ressourcen und deren Management. Sie wollen Ihren persönlichen Beitrag dazu leisten und solche gesellschaftlichen Ziele vorantreiben? Das Studium der Betrieblichen Umweltinformatik bündelt für die künftigen Expert_innen in diesem Feld drei Säulen der Nachhaltigkeit — Ökonomie, Ökologie und Soziales — zu einem einzigen, kompakten und anwendungsorientierten Programm auf der Basis von IT-Technologien.


Mit diesen praktischen interdisziplinären Problemlösungskompetenzen, die Unternehmen helfen, ihre Ideen zu Umweltschutz und Nachhaltigkeit auch umzusetzen, können sich die Absolvent_innen die Jobs weltweit aussuchen. Sie bringen das praktische Know-how mit, um mit Hilfe von IT-Systemen die Umweltbelastungen durch betriebliche Aktivitäten zu reduzieren oder ganz zu vermeiden. Dank ihrer fundierten Analyse und visuellen Aufbereitung relevanter Daten können im Unternehmen schließlich nachhaltige strategische Entscheidungen getroffen werden: Wo können Schäden, aber zugleich auch Kosten vermieden oder verringert werden? Wo lässt sich Energie oder Material einsparen oder auch wieder verwendbar machen?


 "Nachhaltigkeit ist heute das Thema schlechthin“, sagt Martin Engelmann (Masterstudent 2020). „Ich kann überall hingehen, weil heute jedes Unternehmen Umweltschutz machen und IT Systeme pflegen muss, die mit dem Thema Umweltschutz und Ressourcenmanagement zu tun haben.“ Er sei Dank des Masterstudiums so breit aufgestellt und mit Führungskompetenzen ausgestattet, dass er überall Karrierechancen habe – „egal welches Unternehmen, egal welche Branche.“


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Studieninhalte

weiter: Zulassung »

Studienvoraussetzung:

  • erster akademischer Grad (Bachelor) mit mindestens 180 Leistungspunkten•
  • Bachelorabschluss Betriebliche Umweltinformatik• oder
  • Bachelor- oder Master Degree  oder ein Hochschuldiplom in einem vergleichbaren Studiengang oder
  • einen erfolgreichen Hochschulabschluss in einem wirtschafts- oder ingenieurwissenschaftlichen oder Informatikstudiengang wer  einen   erfolgreichen   Hochschulabschluss   in   einem   wirtschafts-   oder   ingenieurwissenschaftlichen  oder  Informatikstudiengang  nachweist  und  darüber hinaus an den erforderlichen Brückenkursen erfolgreich teilnimmt

Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Karriere und Zukunft

weiter: Impressionen »

Betriebliche Umweltinformatik - Impressionen zum Masterstudium


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Zulassung

weiter: Masterstudiengänge »

Übersicht der Masterstudiengänge - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW)



Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Impressionen

weiter: Ihr Beitrag zum Klimaschutz »

Sie wollen ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten?

Sie wollen Unternehmen und Betriebe bei der Optimierung ihrer Ressourcen unterstützen und damit ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten? Sie möchten mit IT-Know-how dabei helfen, die innovativen Umweltüberlegungen von Unternehmer_innen auch betrieblich klug umzusetzen? Als Umweltinformatiker_in analysieren und optimieren Sie Daten und Prozesse und setzen innovative Umweltüberlegungen betrieblich klug um.

„Wir sind dann die, die in einem Unternehmen sagen: Das sind die Nachhaltigkeitsmaßnahmen die ihr machen müsst, dafür muss man dieses oder jenes Programm benutzen, und ich habe das mit der oder der Software gestaltet, sagt Masterstudent Martin Engelmann. „Als Umweltinformatiker kann ich dazu in einem Betrieb oder einer Behörde Ideen beisteuern oder aber ein interdisziplinäres Bindeglied bei der Umsetzung sein. Dank meines Studiums verstehe die Anforderungen seitens der Naturwissenschaftler_innen genauso wie seitens der Informatiker_innen und Techniker_innen, bringe alle auf einen Nenner und dann setzen wir zusammen optimal ein innovatives Projekt im Umweltbereich um. Das ist das Ziel dahinter.“


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Masterstudiengänge

weiter: Kontakt »

Fakten zum Master

Studienort

Berlin

Fachrichtung

Informations- und Telekommunikationstechnik

Abschluss

Master of Science

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienbeginn

Wintersemester - 01. Oktober

Semesterbeitrag

307 EUR

Bewerbungsschluss

anfragen

Studienform

Vollzeit

4 Semester Studienzeit

Kosten EU: keine Angaben

Kosten Nicht-EU: keine Angaben

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT?

Fakten zum Master

Studienort

Berlin

Fachrichtung

Informations- und Telekommunikationstechnik

Abschluss

Master of Science

Unterrichtssprache

Deutsch

Studienbeginn

Wintersemester - 01. Oktober

Semesterbeitrag

307 EUR

Bewerbungsschluss

anfragen

Studienform

Vollzeit

4 Semester Studienzeit

Kosten EU: keine Angaben

Kosten Nicht-EU: keine Angaben

Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.