DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS

Das Studentenleben genießen aber trotzdem sparen?

Wenn es um’s Geld geht, gibt es einfach viel zu viele Wege um es auszugeben. Und jedes Mal nimmt man sich erneut vor, sich sein Budget im nächsten Monat besser einzuteilen. Speziell als Student, ist man ohne Einkommen eigentlich immer knapp bei Kasse und sollte seine Ausgaben immer im Blick behalten. Aber das ist meist leichter gesagt als getan! Essen, Miete, medizinische Versorgung, Klamotten, Lernmaterialien, Handyvertrag und vielleicht auch noch eine Fitnessstudio-Mitgliedschaft? Eigentlich doch alles wichtig! Wir sagen euch wie ihr wirklich effektiv Geld sparen könnt, um am Ende vielleicht noch etwas übrig zu haben!

1. Überblick verschaffen

Es gibt kein schöneres Gefühl als ein prall gefülltes Bankkonto am Anfang des Monats zu haben. Das verleitet viele dazu unnötige und noch dazu überteuerte Ausgaben zu tätigen. Die beste Möglichkeit sich einen Überblick zu verschaffen, was man sich tatsächlich leisten kann, ist eine Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben zu machen. Was sind die Fixkosten? Wie viel sollte man für Einkäufe und sonstige Verpflegung einplanen? Den genauen finanziellen Ablauf des Monats vorher festzulegen ist oft unrealistisch, weil dann doch spontane Abendessen oder Feiern zustande kommen, die den ganzen Plan umwerfen. Daher lieber großzügig monatsweise rechnen, man freut sich immer mehr, wenn man seine Ziele eingehalten hat. Online oder auch als Notizbuch findet man Budgetplaner, die einem das Leben etwas erleichtern können.

2. Kostenlose Angebote nutzen

Als Student hat man nicht nur viele kostenlose Freizeitangebote zur Auswahl, auch wichtige Dinge wie Kreditkarten, Versicherungen, Softwares bekommt man mit dem richtigen Anbieter als Student umsonst. Das Zeitalter des Internets bietet noch eine weitere Möglichkeit! Diverse Plattformen wie zum Beispiel Studydrive erleichtern dir den Lernalltag. Die Webseite bietet Zusammenfassungen und Mitschriften von mittlerweile fast allen Universitäten und unzähligen Kursen in Deutschland. Alle Lernmaterialien können ganz easy kostenlos heruntergeladen werden, wodurch du dir bei den ein oder anderen Kursen die Kosten für Lehrbücher schon mal sparen kannst! Außerdem hat die Plattform ein Punktesystem, bei dem für jedes hochgeladene Dokument und für jeden Download Punkte gesammelt, die in Prämien eingetauscht werden können. Zur Belohnung für die Fleißarbeit gibt es quasi noch ein Geschenk dazu. 

3. Luxus-Gewohnheiten ändern

Wer vorher daheim gelebt hat, ist vielleicht einen anderen Lebensstandard gewohnt, der aber bei knapper Kasse etwas angepasst werden muss. Zum Beispiel bietet sich an, viel selber zu kochen, statt Essen zu gehen. Wenn die Zeit oder Lust für aufwendige Gerichte mal fehlt - oftmals bieten Restaurants auch billige Mittagsmenüs an. Zum Ausgehen bieten sich Happy-Hours oder Clubs ohne Eintritt sehr gut an. Handy- und Fitnessverträge sollten bei Bedarf gekündigt oder verändert werden, da diese meist auch viele unnötige Kosten beinhalten.

Auch spannend: Die besten Studentenrabatte



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE NEWSLETTER