DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS
web_Lebensmittel.jpg
Biotechnische Verfahren - Infos zum Master
web_Logo-M&M.jpg

Infos und Links


Studiengang

Biotechnische Verfahren


Hochschule

Fachhochschule Wiener Neustadt


Kontakt zur Studienberatung
Mehr Infos zur Hochschule
Social Media:

    Biotechnische Verfahren
  • Kurzprofil
  • Inhalte
  • Karriere
  • Zulassung
  • Masterstudiengänge
  • Besonderheiten
  • Ansprechpartner
  • Kontakt

Biotechnische Verfahren

Eine spannende Mischung aus "Bio" und "Technik" mit individuellen Schwerpunkten bietet das Masterstudium "Biotechnische Verfahren".


Ab dem 1. Semester wird in Kleingruppen mit Laborgeräten auf dem neuesten Stand der Technik gearbeitet. Ob moderne Umwelttechnik, Lebensmittelsicherheit oder Wirkstoff- und Energiegewinnung aus natürlichen Quellen - die Ausbildung in Tulln umfasst das gesamte Spektrum der Biotechnologie.


Es ist uns wichtig, neben den naturwissenschaftlichen Kenntnissen auch einen Blick über die Systemgrenzen hinweg zu vermitteln. Daher runden zahlreiche Lehrveranstaltungen in den Bereichen Wirtschaft, Management und persönliche Kompetenzentwicklung das Studium ab. Aktuelle F&E-Projekte fließen in die praktische Ausbildung ein.


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

weiter: Inhalte »

Biotechnische Verfahren: Inhalte

Im 2. und 3. Semester ist jeweils eine von zwei Spezialisierungen (Wahlmodulen) zu wählen:
 

  • 2. Semester: Zellfabrik oder Lebensmittelbiotechnologie
  • 3. Semester: Umweltbiotechnologie oder Bioaktive Wirkstoffe

 

Zellfabrik:

  • Bioreaktoren
  • Prozessoptimierung
  • Biotech-Produkte
  • Expressionssysteme
     

Lebensmittelbiotechnologie:

  • Klassische Produktgruppen und ihre Herstellungsprozesse
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Novel Food
  • Sensorik
  • Hygiene und Mikrobiologie in der Lebensmittelkette


Umweltbiotechnologie:

  • Bioindikation und Biomonitoring
  • Toxikokinetik
  • Schadstoffabbau und Sanierungsverfahren
  • Bioconversion

 

Bioaktive Wirkstoffe:

  • Gewinnung
  • Stabilisierung & Formulierung
  • Wirksamkeit & Sicherheit

 

Das gesamte 4. Semester ist für eigenständiges Forschen im Rahmen der Masterarbeit an einer Institution Ihrer Wahl im In- oder Ausland reserviert.


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Kurzprofil

weiter: Karriere »

Biotechnische Verfahren: Karriere

Der Master of Science ist nicht nur das perfekte Sprungbrett für eine internationale Karriere, er bietet auch die Möglichkeit für eine Dissertation an einer Universität im In- oder Ausland. Überdurchschnittlich viele AbsolventInnen sind in der angewandten Forschung tätig, einer der Gründe dafür ist der hohe Praxisbezug während des Studiums.


Berufsfelder (Auswahl):
 

  • Pharmazeutische und kosmetische Industrie: Labor- und Projektleitung, Qualitätsmanagement, Prozess- und Rezepturoptimierung, Produktionsleitung, Patent- und Lizenzwesen, Abteilungsleitung Purification
     
  • Life Sciences: Grundlagenforschung, Screening von Produktionsstämmen, Krebsforschung, Bioinformatik und statistisches Datenmanagement, Downstream-Processing, Verkaufsleitung
     
  • Anlagenbau: Planung und Projektierung von biotechnologischen Anlagen, Scale-up, Projektmanagement Verfahrenstechnik
     
  • Nahrungs- und Futtermittelindustrie: Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Risk-Management, Lebensmittelkette und -hygiene, Forschung und Entwicklung, Nahrungsergänzungsmittel
     
  • Diagnostik- und Prüflaboratorien: Labor- und Projektleitung, Rückstandsanalytik, Methodenvalidierung, Rückverfolgbarkeit, Qualitätssicherung, Authentizitätsprüfung, Herkunftsanalytik
     
  • Umwelt- und Entsorgungstechnik: Altlastenmanagement, Bodensanierung, Trinkwasseranalytik, Abwasseraufbereitung, ökotoxikologische Testsysteme, Bioindikation, Ressourcenmanagement
     
  • Energieerzeugung und Anlagenbau: Konzeption und Optimierung von Biogasprozessen, Scale-up, (regeneratives) Energiemanagement, Projektmanagement, Bioethanolproduktion, Planung und Projektierung von umweltbiotechnologischen Anlagen, Verfahrenstechnik
     
  • Chemische Industrie: Umweltmanagement, Baustoffentwicklung, Emissionskontrolle und -management, Zero-waste-Konzeption, Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement
     
  • Behörden: Umweltverträglichkeitsprüfung, Gefährdungsabschätzung, ZiviltechnikerIn, Sachverständige/r
     
  • Pflanzenschutz: Produktentwicklung, Prozessoptimierung, Risk-Management, Technical Sales Management, Up-Scale
     
  • Medizin: Wirkstoffstabilisierung und -formulierung, Teamleitung Zellkultur, Marine Drug Discovery

Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Inhalte

weiter: Zulassung »

Biotechnische Verfahren: Zulassung

  • Vorstudium aus Natur-, Ingenieurs- oder Gesundheitswissenschaften (berufliche Erfahrung in Chemie und Analytik im Umfang von 15 ECTS sowie Mikro- und Molekularbiologie im Umfang von 10 ECTS.)
     
  • Besuch einer einwöchigen kostenlosen Summer School, bei der in den Hightech-Labors der FH in der Chromatografie, Spektroskopie und Fermentation gearbeitet wird, um eine optimale Vorbereitung auf das Masterstudium zu ermöglichen

Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Karriere

weiter: Masterstudiengänge »

Übersicht der Masterstudiengänge - Fachhochschule Wiener Neustadt



Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Zulassung

weiter: Besonderheiten »

Biotechnische Verfahren: Besonderheiten

Das Studium findet aus gutem Grund in Tulln statt:

Hier sind zahlreiche Forschungsgruppen, beispielsweise Institute der Universität für Bodenkultur (Boku) sowie des Austrian Institute of Technology (AIT), und Firmen aus dem Biotech-Bereich in drei Technologiezentren angesiedelt.

Über 900 Menschen arbeiten am Campus Tulln und zeigen, wie erfolgreiche Kooperationen zwischen Wirtschaft und Forschung zur beidseitigen Bereicherung funktionieren. Daraus sind zahlreiche Entwicklungen und Patente entstanden. Die FH selbst verfügt über hohe Kompetenz in den Forschungsbereichen Massenspektrometrie, Infrarotspektroskopie, Bio-Chiptechnologie und Expressionssysteme. Diese fließt über Vorlesungen und Übungen direkt in die Lehre ein.

Sie haben die Chance auf attraktive Praktika, Forschungsarbeiten und Karrieremöglichkeiten direkt vor der Tür und profitieren so vom ersten Tag an vom aktiven Biotech-Netzwerk am Campus.


Mehr Infos zum Studiengang? Besuche die Website!

« zurück: Masterstudiengänge

weiter: Ansprechpartner »

Hochschule

Fachhochschule Wiener Neustadt


Studienorte: Tulln Konrad Lorenz-Straße 10
3430 Tulln
Österreich
Niederösterreich
T   0043 2272/82224 105
E   zeitlinger@tulln.fhwn.ac.at

« zurück: Ansprechpartner

Fakten zum Master

Studienort

Tulln

Fachrichtung

Ingenieurwissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, Medizin und Gesundheit

Abschluss

Master of Science in Natural Sciences

Unterrichtssprache

Deutsch

Bewerbungsschluss

anfragen

Studienform

Vollzeit

4 Semester Studienzeit

Kosten EU: 364 EUR / Semester

Kosten Nicht-EU: 364 EUR / Semester

VIELLEICHT AUCH INTERESSANT?

Fakten zum Master

Studienort

Tulln

Fachrichtung

Ingenieurwissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften, Medizin und Gesundheit

Abschluss

Master of Science in Natural Sciences

Unterrichtssprache

Deutsch

Bewerbungsschluss

anfragen

Studienform

Vollzeit

4 Semester Studienzeit

Kosten EU: 364 EUR / Semester

Kosten Nicht-EU: 364 EUR / Semester

Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

MASTER AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.