DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS
MBA Agrarmanagement
MBA Agrarmanagement: Vertiefe dein Kenntnisse in einem MBA-Studium.

MBA Agrarmanagement - Infos zum MBA-Studium

direkt zur Übersicht der MBA-Studiengänge in Agrarmanagement

Die Agrarwissenschaften spielen bei der Lösung globaler Probleme eine zentrale Rolle: Mit der wachsenden Weltbevölkerung steigt der Bedarf an Lebensmitteln und Rohstoffen. Dementsprechend brauchen Landwirte und der Nachwuchs im Agribusiness Führungskompetenzen ebenso wie Manager und Unternehmer in anderen Branchen auch.

Allgemeine Studieninhalte im MBA-Studium

Jeder Master of Business Administration stellt im Kern ein umfassendes Managementstudium dar, das aufbauend auf einen vorangehenden Hochschulabschluss absolviert wird.

Das MBA-Studium richtet sich in der Regel aber nur dann an dich, wenn du bereits in einem bestimmten Beruf tätig bist oder erste Berufserfahrungen gesammelt hast und du dich in dieser Fachrichtung weiterqualifizieren möchtest.

Der MBA vermittelt dir einen globalen Einblick in die Betriebswirtschaftslehre und das Management. Du behandelst im Studienverlauf Themen wie beispielsweise Unternehmensführung, Unternehmensrecht, Rechnungswesen, Personalwirtschaft und Marketing. Selbstverständlich erlangst du auch die notwendigen Kenntnisse, unternehmerische Fragestellungen wissenschaftlich wahrzunehmen, zu begreifen und zu analysieren. Diese allgemeinen, wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalte werden durch deine Schwerpunktsetzung ergänzt.

Spezialisierung im MBA Agrarmanagement

Im MBA Agrarmanagement werden dir Führungskompetenzen vermittelt, welche sich sowohl auf ökonomische Aspekte der Prozessketten als auch auf das Management natürlicher Ressourcen, wie zum Beispiel von Nährstoffen in Grund und Boden oder Vieh-Herden, beziehen.

Themen wie Personalmanagement, Verhandlungsführung, Controlling, strategisches Management und Qualitätsmanagement im Agrar-Sektor, aber auch die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Tier- und Pflanzenproduktion, Technologie der Unternehmensführung, Agrarpolitik und Agrarrecht sind dabei von großem Belang, um langfristig rentabel am Markt agieren zu können. Außerdem sind Führungsmethodik und Soft Skills ebenso gefragt wie Selbstorganisation und Kommunikationskompetenz.

Zulassung und Abschluss

Der MBA Masterstudiengang ist meist als ein berufsbegleitender Studiengang konzipiert. Er richtet sich an Young Professionals mit einschlägiger Berufserfahrung und einem Hochschulabschluss in Agrar-, Gartenbau- und Forstwissenschaften oder in vergleichbaren Studiengängen. Diese Studienform ermöglicht es dir, deine bisherigen Tätigkeiten weiterhin ausführen zu können und dein neu erworbenes Wissen direkt fachlich anzuwenden.

Berufsperspektiven mit dem MBA Agrarmanagement

Nach dem Abschluss des Masterstudiengangs Agrarmanagement sind deine Berufschancen ausgezeichnet: Mit den umfassenden agrarwissenschaftlichen Kenntnissen und einer fundierten Managementkompetenz bist du bestens qualifiziert, die ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft zu bewältigen.

Du kannst als Absolvent des MBA Agrarmanagement unter anderem in folgenden Bereichen einen Arbeitsplatz finden:

  • Forschung und Lehre
  • Beratungsdienst
  • Agrarverwaltung
  • größere Unternehmen der Landwirtschaft
  • größere Unternehmen des Agribusiness
  • Die Nachfolge eines landwirtschaftlichen Unternehmers

Hochschulen, an denen du den MBA Agrarmanagement studieren kannst:

Es konnten keine passenden Studiengänge gefunden werden.


Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

MASTER AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.