DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS

Master Sport - Infos zum Masterstudium

Inhalte und Aufbau des Masterstudiums Sport

Das Masterstudium Sport ist sehr berufsbezogen und praxisnah ausgerichtet – das heißt: Sport, Sport, Sport! Je nach Interessensgebiet und späterem Berufszweig, kannst du dich in unterschiedlichen Sportrichtungen weiterbilden und darüber hinaus unterschiedliche Fächerkombinationen wählen. Mögliche Themenbereiche können dabei unter anderem Prävention und Rehabilitation, Gesundheitssport und Bewegungswissenschaften, Sportmanagement und -ökonomie, Sporttechnik, Freizeitsport oder auch Leistungssport und Training sein. Gerade in diesem Fach kommt der praktische Teil nicht zu kurz, jedoch gehört auch Theorie dazu: Du beschäftigst dich zum einen mit medizinischen Fächern, aber zum Beispiel auch Sportgeschichte oder Sporttheorie werden auf deinem Studienplan stehen.

Die Studien- und Wahlinhalte können an den einzelnen Hochschulen variieren. Du solltest dich darüber also direkt an der Hochschule deiner Wahl informieren. Die Zulassungsbedingung ist normalerweise überall gleich: du benötigst einen Bachelor oder gleichwertigen Abschluss in Sport. In Einzelfällen kannst du dich auch mit einem medizinischen, gesundheitswissenschaftlichen oder fachverwandtem Studienabschluss bewerben. Wenn du das Studium erfolgreich abgeschlossen hast, erhältst du nach durchschnittlich vier Semestern den Hochschulabschluss Master of Arts oder Master of Science.

Der Master Sportwissenschaft ist auch als Lehramtsstudium möglich. In diesem Fall benötigst du ein pädagogisches Erststudium. Außerdem wird dir am Ende des Studiums der Master of Education verliehen.

Berufsperspektiven nach dem Master in Sport

In unserer Gesellschaft werden gesundheitliche Themen immer wichtiger. Als Spezialist auf dem Gebiet der Sportwissenschaften kannst du erheblich dazu beitragen, indem du Menschen gesunde und effektive Trainingsmethoden nahebringst. Immer mehr Firmen setzen auf Betriebssport oder bieten Programme und Kooperationen mit gesundheitlichen oder sportlichen Organisationen an. Deine Berufsmöglichkeiten nach Abschluss des Studiums gestalten sich daher vielfältig. Einige der für dich relevanten Bereiche sind unter anderem:

  • Sport-Lehramt
  • Erwachsenenbildung
  • Beratung und Training
  • Sporteinrichtungen
  • Gesundheitsvorsorge
  • Sachbearbeitung bei Versicherungen und Behörden
  • Forschung und Wissenschaft

Folgende Hochschulen haben den Master Sport im Programm:

MASTERSTUDIENGANGHOCHSCHULE
International Football Management
accadis Hochschule Bad Homburg
Prävention, Sporttherapie und Gesundheitsmanagement
IST-Hochschule für Management
Sportmarketing
Hochschule Macromedia
Sportprävention und Rehabilitation (berufsbegleitend)
Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH Fachbereich Gesundheit
Global Sports Management
accadis Hochschule Bad Homburg
Sportbusiness Management
IST-Hochschule für Management
Master Sports Business and Communication
Munich Business School
Internationales Sportmarketing (MBA)
Bodensee Campus
Exercise Science (MRes)
Northumbria University
Sportbeleid en sportmanagement
Utrecht University
Health and Physical Activity
Universität Wien
Human Movement Sciences: Sport, Exercise & Health (research)
Vrije Universiteit Amsterdam
Musculoskeletal Physiotherapy Sciences
Vrije Universiteit Amsterdam
Bewegungs- und Gesundheitswissenschaft
Bergische Universität Wuppertal
Sportwissenschaft - Leadership und Management im Sport
Universität der Bundeswehr München
Sportwissenschaft
Universität Wien
Strength and Conditioning
Northumbria University
Bewegung und Sport (Unterrichtsfach)
Universität Wien
Sport and Exercise Psychology
Northumbria University
Sport und Bewegung im Kindes- und Jugendalter
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Sportökonomie
Universität Bayreuth
Sportosteopathie
DIU Dresden International University
Sport, Medien- und Kommunikationsforschung
Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln
Integrative Sport-, Bewegungs- und Gesundheitswissenschaft
Universität Potsdam
Sport (Lehramt)
Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)
Sportwissenschaft mit dem Profil Gesundheitsförderung
Eberhard Karls Universität Tübingen
Bewegungs- und Sportwissenschaft
Universität Hamburg
Biomechanik - Motorik - Bewegungsanalyse
Justus-Liebig-Universität Gießen
Sport (auf Lehramt)
Universität Potsdam
Sporttechnologie
Universität Bayreuth
MBA Sportmanagement
Universität Bayreuth
Olympic Studies
Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln
Sport Management
Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln
Sports, Exercise & Health Science
Ruhr-Universität Bochum
Sport (Lehramt)
Universität Osnabrück
Sportmanagement
Universität Leipzig
Sportphysiotherapie
Deutsche Sporthochschule (DSHS) Köln
Bewegung und Gesundheit - Diagnostik, Prävention und Intervention in der Lebensspanne
Technische Universität München
Sportwissenschaft - Schwerpunkt Prävention, Regeneration & Rehabilitation
H:G Hochschule für Gesundheit & Sport, Technik & Kunst
Performance Analysis of Sport
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
......


Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.