Finde deinen Master!

Master Sicherheitstechnik - Infos zum Masterstudium

Studieninhalte im Masterstudium Sicherheitstechnik

Die Bereiche Sicherheit und Gefahrenabwehr unterliegen konstanter Veränderung, Verbesserung und Weiterentwicklung. Um diesen stetig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, ist der Masterstudiengang Sicherheitstechnik interdisziplinär ausgerichtet. Somit werden dir ingenieurwissenschaftliches Denken und hohe sachliche, soziale und methodische Kompetenzen vermittelt.

Im Master Sicherheitstechnik wirst du lernen, Lösungen für Probleme im Rettungswesen und in Sicherheitsfragen zu entwickeln und die Auswirkungen von Schadensereignissen zu analysieren. Dazu gehören unter anderem Abwehrmaßnahmen bei Seuchen und Epidemien in Zusammenarbeit mit den Gesundheitsbehörden oder die Optimierung von sanitätsdienstlichen Einsätzen bei Großveranstaltungen. Außerdem sind elektronische Sicherheitssysteme in der Sicherheitstechnik ein großer Bestandteil. Weitere Fächer, die dir je nach Spezialisierung zur Auswahl stehen, sind vorbeugender und abwehrender Brandschutz, Umweltsicherheit, Risikoanalyse und Evakuierung, aber auch Recht, Chemie oder Mathematik.

An einigen Hochschulen hat das Masterstudium Sicherheitstechnik einen informationstechnischen Fokus. Fragestellungen zu Daten- und Internetsicherheit spielen dabei eine große Rolle. Wenn du dich näher für diesen Bereich interessierst, könnten die Studiengangstexte zu IT Security und Cyber Security für dich relevant sein.

Der Masterstudiengang Sicherheitstechnik schließt mit dem „Master of Science“ ab und dauert in der Regel drei Semester.

Karrierechancen als Sicherheitstechniker

Mit einem Abschluss in Sicherheitstechnik kannst du beispielsweise in Unternehmen und Einrichtungen unter anderem als Brandschutzbeauftragter tätig werden. Aber auch in folgenden Bereichen ist es dir möglich, einen Arbeitsplatz zu finden:

  • höherer Dienst in Behörden
  • Institutionen des Gesundheitswesens, Rettungsdienstes, Brand-, Zivil- und Katastrophenschutzes
  • nationale und internationale Hilfsorganisationen
  • polizeiliche Gefahrenabwehr und Bundeswehr
  • Herstellerfirmen von Fahrzeugen und Equipment für das Rettungswesen
  • Gefahrenabwehr in Industrieunternehmen
  • Ausbildungsstätten für Feuerwehr- und Rettungsdienstpersonal
  • Explosions- und Brandursachenermittlung

Der Master Sicherheitstechnik wird von folgenden Hochschulen angeboten:

MASTERSTUDIENGANGHOCHSCHULE
Sicherheitstechnik
Bergische Universität Wuppertal
Fahrzeugsicherheit und Verkehrsunfallforschung
DIU Dresden International University
Smart Systems
Hochschule Furtwangen
Risikoingenieurwesen
Hochschule Furtwangen
IT-Sicherheit/Informationstechnik
Ruhr-Universität Bochum
Sicherheit und Gefahrenabwehr
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurwesen
Technische Hochschule Mittelhessen
Human Factors
Technische Universität Chemnitz
Betriebssicherheitsmanagement (BSM)
Technische Hochschule Georg Agricola
Brandschutzplanung
TU Kaiserslautern
Occupational Safety Management
Embry-Riddle Aeronautical University
Rettungsingenieurwesen (Rescue-Engineering)
TH Köln
Arbeits-, Betriebs- und Anlagensicherheit
Rheinische Fachhochschule Köln
Vorbeugender Brandschutz
EIPOS - Europäisches Institut für postgraduale Bildung
Sicherheit und Gefahrenabwehr
Hochschule Magdeburg-Stendal
Fire Safety Engineering
Universiteit Gent
Human & Organisational Factors of Safety
ESCP Europe
Risk and Safety Management
Aalborg University
Structural and Fire Safety Engineering
University of Edinburgh
Explosives Ordnance Engineering
Cranfield University
Ingegneria della Sicurezza e Protezione Civile
Sapienza University of Rome
Mechanical Engineering with Options in Design or Manufacture
Glasgow Caledonian University
Human Engineering - Post Labor
Universidade do Minho
Process Safety and Loss Prevention
University of Sheffield
Engineering in Fire Engineering
University of Canterbury
Sécurité Industrielle et Environnement
École des mines d'Alès
Urban Sustainability and Resilience
University College London
Safety and Systems Engineering
FH Campus Wien
System Safety Engineering with Automotive Applications
University of York
Maintenance Mangement
Glasgow Caledonian University
Technologies du web : systèmes, services et sécurité
Télécom Bretagne
Safety and Human Factors in Aviation
Cranfield University
Maintenance Management (Oil & Gas)
Glasgow Caledonian University
Process Safety
University of Aberdeen
Bezpečnostní inženýrství
Vysoká škola báňská-Technická univerzita Ostrava
Emergency Management
Massey University of New Zealand
Technická bezpečnost osob a majetku
Vysoká škola báňská-Technická univerzita Ostrava
Specialized Masters Network Information Security (NIS)
ESIEA - Ecole d'Ingénieurs en Sciences et Technologies du Numérique
Social Dynamics, Natural and Technological Risks
Universidade de Coimbra
Mining Engineering (Professional)
University of Exeter
......


Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.