Finde deinen Master!

Master Kindheitspädagogik - Infos zum Masterstudium

Studieninhalte im Master Kindheitspädagogik

Kindheitspädagogik ist ein recht moderner Studiengang, der sich mit Pädagogik im (frühen) Kindesalter beschäftigt. Kinder werden immer früher in Tagesstätten oder in Betreuung gegeben, während die Eltern berufstätig sind. Was zeitweise wie ein Trend schien, wird immer populärer und dementsprechend werden Fachkräfte benötigt, die sich um die Kinder kümmern können und je nach Alter entsprechend betreuen können.

Ein wichtiges Thema ist die Förderung und Erziehung der Kinder. Je nach Alter kommen sogar erste Schritte in Richtung Bildung hinzu, das erfordert Fachkenntnisse. Fächer, die auf dem Studienplan stehen, sind zum Beispiel Entwicklungspsychologie, Didaktik, Sozialerziehung, Erziehungswissenschaften sowie verschiedene sozialwissenschaftliche Fächer. Auch Familien- und Menschenrecht werden thematisiert. 

Du lernst im Rahmen des Masterstudiums Kindheitspädagogik Kinder zu verstehen, zu repräsentieren und zu verteidigen. Du lernst sie individuell zu fördern und zu betreuen. Du beschäftigst dich inhaltlich mit interkulturellen, geschlechtsspezifischen und migrationsrelevanten Themen. Selbstverständlich vertiefst du auch deine wissenschaftlichen, forschungsrelevanten Kompetenzen. Das Masterstudium Kindheitspädagogik  bietet dir auch die Analyse des Erlernten in praxisnahen Kursen wie Kindern und Bildung und/oder den Medien.

Kindheitspädagogik ist ein Fachgebiet, was viele Möglichkeiten zur Spezialisierung bietet. Welche genau an deiner Wunschhochschule angeboten werden, solltest du frühzeitig in Erfahrung bringen. Beispielsweise bietet sich die Option, in die Forschung zu gehen, das heißt, Verhalten und Entwicklungen beobachten und Theorien zur Erziehung zu entwickeln; auch Musik- oder Sportpädagogik für Kinder ist neben den oben bereits genannten Fächern eine viel gewählte Spezialisierung. Möglich ist auch, wirtschaftliche Kurse zu belegen, um später in die Verwaltung oder das Management von Kinder- und Jugendeinrichtungen einzusteigen.

Zulassungsbedingungen

Für den Zugang zum Masterstudiengang Kindheitspädagogik benötigst du einen Bachelorabschluss oder gleichwertigen Hochschulabschluss und oftmals einschlägige berufspraktische Erfahrung von etwa einem Jahr. Über die jeweiligen Voraussetzungen solltest du dich jedoch genau an deiner Wunschhochschule informieren.

Berufliche Perspektiven nach dem Masterstudium Kindheitspädagogik

In der Regel dauert das Studium etwa vier Semester und schließt mit dem Master of Arts ab. Häufig gibt es dieses Studium auch in Teilzeit oder berufsbegleitend. Deine beruflichen Perspektiven nach Abschluss des Studiums sind vielseitig. Neben der Forschung gibt es zahlreiche Möglichkeiten nach dem Abschluss eine Anstellung zu finden, zum Beispiel in Kinder- und Jugendeinrichtungen wie Krippen, Schulen, Kindergärten oder auch bei der Jugendhilfe, in Heimen oder Freizeiteinrichtungen. 

Folgende Hochschulen bieten den Master-Studiengang Kindheitspädagogik an:

MASTERSTUDIENGANGHOCHSCHULE
Kinder- und Jugendmedien
Universität Erfurt
Youth, Education and Society
Utrecht University
Beratung und Intervention
Fachhochschule Erfurt
Kindheits- und Sozialwissenschaften M.A.
zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
M.A. Counseling (Ehe-, Familien-, Lebensberatung)
Theologische Hochschule Friedensau
Youth Studies
Utrecht University
Clinical Child, Family and Education Studies
Utrecht University
Jugendhilfe - Konzeptionsentwicklung und Organisationsgestaltung
FH Münster
Kindheit, Jugend, Soziale Dienste
Bergische Universität Wuppertal
Development and Socialisation in Childhood and Adolescence
Utrecht University
Frühkindliche Bildungsforschung
FH Potsdam
Integrative Lerntherapie - Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung bei Kindern und Jugendlichen sowie der Transfer in die Praxis
Technische Universität Chemnitz
Kindheitswissenschaften und Kinderrechte
Hochschule Magdeburg-Stendal
Frühpädagogik (Verbundstudiengang)
FH Südwestfalen
Klinische Sozialarbeit
Hochschule Landshut
Jugend in Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit
Fachhochschule Dortmund
Sport und Bewegung über die Lebensspanne
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Kindheits- und Sozialwissenschaften
Hochschule Koblenz, RheinMoselCampus
Childhood Studies and Children\'s Right
FH Potsdam
Schulpsychologie
Eberhard Karls Universität Tübingen
Soziale Arbeit
Hochschule Mannheim
Kindheits- und Sozialpädagogik
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
Hochschule Hannover
Early Childhood Studies
Pädagogische Hochschule Weingarten
European Master in Childhood Studies and Children's Rights
Freie Universität (FU) Berlin
Kinderschutz - Dialogische Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen und im Kinderschutz
Alice Salomon Hochschule Berlin
Rehabilitationswissenschaften
Universität zu Köln
Bildung und Erziehung im Kindesalter
Evangelische Hochschule Freiburg
Applied Studies (Child Welfare and Protection)
University of Stirling
Child Psychology
Kingston University
Pastoral Care, Guidance and Pupil Support
University of Aberdeen
Social Work
Lancaster University
Working for Children and Young People
University of South Wales
Interventions in Childhood
Jönköping University
Applied Anthropology and Community and Youth Work
Goldsmiths, University of London
Child Welfare
Lancaster University
Child Development
California State University
Anthropology of Childhood, Youth and Education
Brunel University London
Youth and Media
University of Amsterdam
Childhood and Culture
University of the West of England
......


Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.