DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS
Volontariate
Volontariate verschaffen dir einen Einblick in dein späteres Berufsleben

Das Volontariat

Ein Volontär nennt man jemanden der freiwilligen Arbeit macht. Der Begriff lehnt sich an das französische Wort volontaire „freiwillig“ an. Ein Volontariat kann daher in den verschiedensten Bereichen gemacht und absolviert werden. Häufig werden Volontäre im sozialen oder kaufmännischen Bereich eingesetzt. Ein Volontariat kann auch häufig im Ausland absolviert werden, um Erfahrungen zu sammeln für den späteren Job. Im Journalismus hingegen nennt man größtenteils alle Auszubildenden Volontäre.

Volontariat im kaufmännischen und sozialen Bereich

Volontäre im kaufmännischen Bereich werden heutzutage meist mit Trainee bezeichnet. Finde hier weitere Informationen zu Traineeships.

Im sozialen Bereich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten als Volontär zu arbeiten. Über verschiedene Organisationen oder Programme kannst du ins Ausland gehen und dort ein Volontariat im Kinderheim oder in anderen sozialen Projekten absolvieren. Weiterhin ist es möglich in karitativen Einrichtungen ein Volontariat zu machen. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit ältere Leute zu besuchen und ihnen zu helfen. Diese Erfahrungen können dir helfen in Vereinen oder Organisationen Fuß zu fassen und dort eine feste Anstellung zu bekommen. Dein Erfahrungsschatz kann aber auch im Lebenslauf von Vorteil sein. 

Meist wird das Volontariat im sozialen Bereich nicht vergütet. Im Ausland wird teils Kost und Logis übernommen. Die Dauer des Volontariats ist ganz unterschiedlich jedoch meist drei Monate oder mehr. 

Volontariat im journalistischen Bereich

Ein Volontariat im Journalismus dauert ca. ein bis zwei Jahre. Egal ob im Fernsehen, in Verlagen, bei Zeitschriften oder im Radio, ohne Volontariat findet man meist keinen Job.

Offiziell benötigen Volontäre keinen Hochschulabschluss, um ein Volontariat zu absolvieren, jedoch wird dieser von den meisten Arbeitgebern der Branche vorausgesetzt. In welchem Fach du als Bewerber einen akademischen Abschluss vorweisen kannst, spielt dabei aber eher eine untergeordnete Rolle.

Das Volontariat als Sprungbrett

Wenn du in der Medienbranche beruflich tätig werden möchtest, ist es wie schon erwähnt häufig Voraussetzung vorher als Volontär zu arbeiten. Dies gilt für  Texter, Lektoren, Redakteure oder auch für andere kreative Bereiche. Meist durchläufst du eine Art Ausbildungsprogramm und arbeitest nebenbei an verschiedenen Projekten mit. Die Inhalte sind hierbei stark vom Unternehmen abhängig.

Da das Volontariat keine gesetzlich geregelte Ausbildung darstellt, kann die Entlohnung bei Unternehmen sehr unterschiedlich ausfallen und im Extremfall sogar komplett wegfallen. Bestehende Tarifverträge bieten allerdings Grundlage für die Bezahlung in manchen Unternehmen. Die Bezahlung liegt hierbei zwischen 1.000 und 2.000 Euro Brutto, je nach Alter und zeitlichem Fortschritt des Volontariates. 

Trotzdem kannst du als Volontär bestimmte Rechte gegenüber dem Arbeitgeber geltend machen. Welche Rechte du im Volontariat hast, erfährst du hier.



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.ch - www.master-and-more.eu

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE NEWSLETTER