DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS
Vorträge Master Messe
Interessante Vorträge informieren dich über Finanzierungsmöglichkeiten, Karriereaussichten und vieles mehr.

Vorträge auf der Master Messe

Die Master Messe Leipzig bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm zu allen Themen rund um das Masterstudium: Von der Wahl des Studiengangs über die Finanzierung des Studiums bis zu den Karriereaussichten nach dem Studium. Viele Aussteller präsentieren Ihr Angebot und laden zur Diskussion ein.

Möchtest du einen Vortrag besuchen? Dann melde dich jetzt für die Master Messe Leipzig an und nutze die Messeplanung, um dir einen Platz vorzumerken.

Die Übersicht ist noch nicht vollständig und wird kontinuierlich aktualisiert.

09:30 - 10:00 Uhr

Strategie zur Auswahl des passenden MastersGeneralisierung vs. Spezialisierung | Wahl der passenden Hochschule | Studienwahl | Herausforderungen & Chancen
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Bachelorabsolventen haben die Qual der riesigen Auswahl. Ist ein generalistischer Master sinnvoll oder sollte man sich spezialisieren? Welche Hochschule ist die richtige? Wie stellt man fest, ob ein bestimmtes Programm auch tatsächlich gut ist? Und: welches Programm bereitet am besten auf den Traumjob vor? Der Übergang zum Master ist eine Herausforderung – und eine Chance. Eine Herausforderung, da die Mastersuche recherche- und zeitintensiv ist. Eine Chance, da man bei der großen Auswahl die Chance hat, exakt das richtige Studium zu finden. Rouven Sperling zeigt, welche Fragen man bei der Suche stellen sollte – und wo man überhaupt mit der Suche beginnen sollte.
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

10:10 - 10:40 Uhr

Master im AuslandPlanungsübersicht | Mehrwert | Rahmenbedingungen | Studienmöglichkeiten | Voraussetzungen | Kosten | Finanzierung
Torben Brinkema – ABSOLUT AUSLAND

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behandelt: Planungsübersicht, das bringt Dir ein Master im Ausland, Rahmenbedingungen, Studienmöglichkeiten (von Auslandssemester bis Komplett-Programm), das passende Zielland und die passende Hochschule finden, passender Studiengang, Akkreditierungen, Aussagekraft von internationalen Rankings, Voraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten, Kostenübersicht und Finanzierungsmöglichkeiten
Torben Brinkema – ABSOLUT AUSLAND

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im Ausland mit Schwerpunkt Australien und Neuseeland. Egal ob Auslandssemester, Summer School, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Nach Stationen beim WDR sowie Welt der Wunder informiert er seit 2007 über die Studienmöglichkeiten in Down Under und betreut zudem akademische Kooperationen zwischen einzelnen Institutionen. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Nach Stationen in Stuttgart und Berlin lebt Torben Brinkema nun in Nürnberg. Von dort berät er Schüler und Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen in über 50 Sprachen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachmedien, unter anderem den F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media. Seine Themen sind Bildung, Technik, Trends und Medien.

Praxisorientierung im Masterstudium –Verknüpfung zwischen einem Forschungsschwerpunkt und dem Curriculum
Stephanie Glassl, M.A.

Die Inhalte eines Masterstudiengangs sollen neben „wissen“, „verstehen“ auch dem Lernziel „anwenden“ Rechnung tragen. Der Namenszusatz „University of Applied Sciences“ unterstreicht den Anspruch an eine anwendungsorientierte Lehre. Insbesondere Projektarbeiten fördern die Problemlösekompetenz und befähigen die Studierenden in relevanten Kontexten zu handeln. In diesem Zusammenhang erweist sich die Verknüpfung der Studieninhalte eines Masterstudiums mit einem an der Hochschule implementierten Forschungsprogramm als vorteilhaft für eine praxisorientierte Ausbildung.
Der Vortrag zeigt beispielhaft, wie es an der Hochschule Nordhausen gelungen ist, die Forschungsaktivitäten des Marktforschungs- und Sensoriklabors in den Masterstudiengang Innovations- und Change-Management zu integrieren. Dazu wurde das Vertiefungsmodul „Planung und Realisierung von Sachgüterinnovationen“ als Projektveranstaltung konzipiert. Aus aktuellen Forschungsfragen oder Anfragen von Praxispartnern werden in einem Briefing die Problemstellung und die Zielsetzung des studentischen Projektes fixiert. Ziel ist es, die Studierenden nach einer theoretisch-konzeptionellen Einführung in das Thema die Fragestellungen eigenständig bearbeiten zu lassen und das Projekt beratend zu begleiten. Den Studierenden wird nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat ausgestellt, welches die im Rahmen der praktischen Umsetzung des Projekts erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten dokumentiert.
Im Vortrag wird detailliert eingegangen auf die Lernziele, die Organisation, den Ablauf und die Prüfungsleistung (mündliche Präsentation, Poster, Prüfungsgespräch) der Projektveranstaltung. Im Mittelpunkt stehen Aspekte zur Realisierung kompetenzförderlicher Lehr- und Lerngestaltungen und zur Nutzung kompetenzorientierter Prüfungsformen sowie Ausführungen zum sozialkommunikativen und personalen Kompetenzerwerb der Studierenden.
Stephanie Glassl, M.A.

Stephanie Glassl ist diplomierte Betriebswirtin (FH) mit dem Schwerpunkt Marketing und hat einen Abschluss im Studiengang Innovations- und Change-Management (M.A.) erworben. Seit 2005 arbeitet Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule Nordhausen und ist seit 2017 Leiterin des ansässigen Marktforschungs- und Sensoriklabors. Neben Forschungsstudien betreut Sie Projektaufträge aus der Wirtschaft hinsichtlich Fragestellungen an der Schnittstelle zwischen Marketing bzw. Innovationsmanagement und der Sensorischen Produktforschung. Darüber hinaus unterstützt Sie die Lehre in den Studiengängen Betriebswirtschaft (B.A.) und Innovations- und Change-Management (M.A.).

10:50 - 11:20 Uhr

Study at the University of Southern DenmarkUniversity of Southern Denmark
Master Studenten von der University of Southern Denmark

What is it like to study at the University of Southern Denmark? What programmes are available? What accommodation will I be offered? What’s it like to study in Denmark? All of these questions and more will be answered by our very own German students at the Masters and More event.
Master Studenten von der University of Southern Denmark

Master für IngenieureBerufschancen mit Master | Erhöhung meines Wertes | Erfolgsfaktoren für den Traumjob
Prof. Dr.-Ing. Martin Garzke – Dekan Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Während des Vortrags werden folgenden Fragen beantwortet: Welche Berufschancen gibt es für Ingenieurinnen und Ingenieure? Wie erhöhe ich meinen Wert? Welche Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum Traumjob gibt es? Ist der Master ein Muss?
Prof. Dr.-Ing. Martin Garzke – Dekan Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Prof. Dr.-Ing. Martin Garzke hat Maschinenbau studiert, über neuartige Leichtbau-Maschinenelemente promoviert und mehrere Jahre in der Pkw-Entwicklung bei einem großen Premiumautomobilhersteller gearbeitet (u.a. 26 Patente bzw. -anmeldungen). Als Dekan hat er zusammen mit Kollegen und Industriepartnern neue berufsbegleitende Masterstudiengänge konzipiert und gestartet.

Bachelor und dann?Vollzeit-, Teilzeit- und berufsbegleitendes Studium an der Bauhaus-Universität Weimar
Daniela Raddi, Juliane Seeber

Daniela Raddi, Juliane Seeber

11:30 - 12:00 Uhr

Beruf oder Studium? Machen Sie beides!Studieren an der FOM
Studienberatung

Studienberatung

Spintronik, Medizin-Physik und mehr ... das Physik-Studium in HalleSpintronik, Medizin-Physik und mehr ... Prof. Dr. Detlef Reichert berichtet über das Physik-Studium in Halle
apl. Prof. Dr. Detlef Reichert

apl. Prof. Dr. Detlef Reichert

Wie finanziere ich mein Masterstudium?Informationen rund um die Finanzierung eines Masterstudiums
Daniela Keil – ArbeiterKind.de

Daniela Keil – ArbeiterKind.de

12:10 - 12:40 Uhr

Master für GeisteswissenschaftlerInformationen rund um ein Masterstudium im Bereich Geisteswissenschaften
Lehrende/r Hochschule Merseburg

Lehrende/r Hochschule Merseburg

Study in the UK - At Northumbria UniversityThe Postgraduate courses from Northumbria University will take you and your skills to the next level
David Jones

The Postgraduate courses from Northumbria University will take you and your skills to the next level. Whether you want to get the real-world experience you need to progress in your career or the research skills you need to drive the direction of your discipline, or you simply want to build your confidence and pursue your passion, a Masters qualification will take you there.

Our taught-postgraduate courses are co-created with students and employers to ensure that what we teach and the way we teach gives you the skills and attributes needed to succeed.
David Jones

Having worked at Northumbria University for ten years, David has excellent knowledge of all aspects of the University so is ideally placed to offer advice and guidance to all interested students. He represents Northumbria in a number of EU countries and has been a regular visitor to Germany. David was born in Newcastle upon Tyne and is passionate about his home city (and Newcastle United). https://www.linkedin.com/in/david-jones-99474b23/

12:50 - 13:20 Uhr

Strategie zur Auswahl des passenden MastersGeneralisierung vs. Spezialisierung | Wahl der passenden Hochschule | Studienwahl | Herausforderungen & Chancen
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Bachelorabsolventen haben die Qual der riesigen Auswahl. Ist ein generalistischer Master sinnvoll oder sollte man sich spezialisieren? Welche Hochschule ist die richtige? Wie stellt man fest, ob ein bestimmtes Programm auch tatsächlich gut ist? Und: welches Programm bereitet am besten auf den Traumjob vor? Der Übergang zum Master ist eine Herausforderung – und eine Chance. Eine Herausforderung, da die Mastersuche recherche- und zeitintensiv ist. Eine Chance, da man bei der großen Auswahl die Chance hat, exakt das richtige Studium zu finden. Rouven Sperling zeigt, welche Fragen man bei der Suche stellen sollte – und wo man überhaupt mit der Suche beginnen sollte.
Rouven Sperling – Vorsitzender des Career Service Netzwerkes Deutschland e.V.

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

13:30 - 14:00 Uhr

Fertigungstechnik & Produktionsmanagement und Patentingenieurwesen an der EAH JenaKompetenz und Persönlichkeit
Prof. Dr.-Ing. Martin Garzke

Der wirkliche Unterschied zwischen einem „Mitarbeiter“ und einem „erfolgreichen Macher“ liegt in der Kompetenz und der Persönlichkeit der Absolventen. Wer einen berufsbegleitenden Masterstudiengang absolviert, der verfügt u.a. über Willensstärke, Durchhaltevermögen und Organisationskompetenz.

Im Masterstudiengang „Fertigungstechnik & Produktionsmanagement“ erfolgt die Verbreiterung und Vertiefung der Fach- und Methodenkompetenz in den Bereichen Fertigungs- und Produktionstechnik, Betriebswirtschaft und Management sowie Werkstofftechnik und -prüfung. So beginnen erfolgreiche Laufbahnen von Produktionsmanagern.

Absolventen des Masterstudiengangs „Patentingenieurwesen“ nehmen in innovationsfreudigen Unternehmen eine exponierte Stellung ein, da sie unmittelbar an der rechtlichen Absicherung von Innovationen beteiligt sind und die Geschäftsführung in strategischen Fragen beraten. Die Module vermitteln Management-, Betriebwirtschafts- und juristische Kompetenzen sowie umfangreiche Kenntnisse des angewandten gewerblichen Rechtsschutzes (u.a Patente, Gebrauchsmuster, Marken).
Prof. Dr.-Ing. Martin Garzke

Prof. Dr.-Ing. Martin Garzke hat Maschinenbau studiert, über neuartige Leichtbau-Maschinenelemente promoviert und mehrere Jahre in der Pkw-Entwicklung bei einem großen Premiumautomobilhersteller gearbeitet (u.a. 26 Patente bzw. -anmeldungen). Als Dekan hat er zusammen mit Kollegen und Industriepartnern neue berufsbegleitende Masterstudiengänge konzipiert und gestartet.

Master-Studium im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und GesundheitPraxisnahes Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen – individuelle Schwerpunktsetzung
Prof. Dr. Eberhard Werner

Prof. Dr. Eberhard Werner

Master im AuslandPlanungsübersicht | Mehrwert | Rahmenbedingungen | Studienmöglichkeiten | Voraussetzungen | Kosten | Finanzierung
Torben Brinkema – ABSOLUT AUSLAND

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behandelt: Planungsübersicht, das bringt Dir ein Master im Ausland, Rahmenbedingunge, Studienmöglichkeiten (von Auslandssemester bis Komplett-Programm), das passende Zielland und die passende Hochschule finden, passender Studiengang, Akkreditierungen, Aussagekraft von internationalen Rankings, Voraussetzungen, Bewerbungsmodalitäten, Kostenübersicht und Finanzierungsmöglichkeiten
Torben Brinkema – ABSOLUT AUSLAND

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im Ausland mit Schwerpunkt Australien und Neuseeland. Egal ob Auslandssemester, Summer School, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Nach Stationen beim WDR sowie Welt der Wunder informiert er seit 2007 über die Studienmöglichkeiten in Down Under und betreut zudem akademische Kooperationen zwischen einzelnen Institutionen. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Nach Stationen in Stuttgart und Berlin lebt Torben Brinkema nun in Nürnberg. Von dort berät er Schüler und Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen in über 50 Sprachen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachmedien, unter anderem den F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media. Seine Themen sind Bildung, Technik, Trends und Medien.

14:10 - 14:40 Uhr

Erfolgreich bewerben: So klappt es mit dem PraktikumAnschreiben | Vorstellungsgespräch | Tipps und Tricks erfolgreicher Bewerber | erfolgreicher Berufseinstieg
Alexander Reschke - Online-Karriereberatung Bewerbungstraining.de

Der Unternehmer Alexander Reschke zeigt in diesem Vortrag, worauf Personaler bei Bewerbungen wirklich achten. Von A wie Anschreiben bis V wie Vorstellungsgespräche enthüllt er die Tipps und Tricks erfolgreicher Bewerber. Erfahren Sie, wie Sie auf den ersten Blick überzeugen und die Tür zum Berufseinstieg erfolgreich öffnen.
Alexander Reschke - Online-Karriereberatung Bewerbungstraining.de

Alexander Reschke ist Gründer der Online-Karriereberatung Bewerbungstraining.de, Hochschuldozent für Bewerbungstrainings und gefragter Interviewpartner rund um Bewerbungsstrategien. Zuvor gründete er zwei erfolgreiche Unternehmen der IT-Branche. In dieser Zeit hat er tausende Bewerbungsmappen gesichtet und hunderte Vorstellungsgespräche durchgeführt - diese Erfahrungen nutzt er nun, um das „Geheimwissen“ der Personaler zu vermitteln. (Fotograf: Christian Müller)

How to break into the Football industry?Have you ever dream to work in the Football business? This conference will give you the keys to enhance your career into it!
Dorian Esterer

Dorian Esterer

Chief Executive Officer of The Football Business Academy

14:50 - 15:20 Uhr

Einstiegsgehälter: Lassen Sie uns über Geld sprechen!?Vorteile mit Master | Gehaltsfindung | Praxisbeispiele
Joachim Mohr – ver.di

Jedes Studium ist mit Anstrengungen und Aufwand verbunden. Wir wissen, dass sich diese Investitionen lohnen. Aber wie unterscheiden sich Bachelor und Master bei den beruflichen Einstiegs- und Entwicklungschancen? Der Vortrag zeigt an ausgewählten Einstiegsgehältern und Gehaltsverläufen, wie sich der Masterabschluss auszahlen kann. Dazu erhalten Sie viele wertvolle Informationen, worauf es bei der Gehaltsfindung ankommt. Dabei geht es um besonders zukunftsträchtige Branchen, die Unterschiede zwischen Klein- und Großbetrieben und welche Qualifikationsprofile Ihre Verhandlungsposition stärken.
Joachim Mohr – ver.di

Joachim Mohr arbeitet u.a. als freiberuflicher Berater für den Bereich Bildungspolitik in der ver.di Bundesverwaltung in Berlin
= Vorträge mit allgemeinen Infos zur Studienwahl

Ticket und Anmeldung »

Deine Vorteile bei Online-Anmeldung
  • Zahle den vergünstigten Eintritt von nur 3 Euro statt 5 Euro
  • Erhalte vorab deine personalisierte Messezeitung inklusive Übersicht deiner Termine!

Master Messe Leipzig

Datum:
Dienstag, 09.05.2017
9:30 - 16:00 Uhr

Ort:
Congress Center Leipzig (Anreise)

Eintritt:
5 € Tageskasse
3 € Online-Anmeldung

Fragen stellen:
T: 02562 9938260
E: messe@master-and-more.de



Master Messe Leipzig

Datum:
Dienstag, 09.05.2017
9:30 - 16:00 Uhr

Ort:
Congress Center Leipzig (Anreise)

Eintritt:
5 € Tageskasse
3 € Online-Anmeldung

Fragen stellen:
T: 02562 9938260
E: messe@master-and-more.de

Fragen?

Schreib uns per WhatsApp:
0151-54674806


Nächste Messe Leipzig

: : :
Days Hours Minutes Seconds
Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE NEWSLETTER