DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS
Master in Ungarn
Bei uns findest du Informationen rund um das Masterstudium in Ungarn

Master in Ungarn

Warum Ungarn?

Das traditionelle Land an Balaton, Puszta und Donau zeichnet sich als osteuropäisches Land besonders durch sein fortschrittliches Bildungssystem aus. Denn bereits 1989, vor dem Fall des osteuropäischen Sozialismus, erklärte Ungarns Regierung die Hochschulen des Landes für autonom. Um im bildungsorientierten Land das Aufkommen zu vieler und unseriöser Hochschuleinrichtungen zu verhindern, ist die akademische Bildungslandschaft heute reglementiert und zählt 72 staatlich anerkannte Hochschulen. „Hochschulen“ bezeichnet in Ungarn sowohl Universitäten mit akademischem Fokus als auch berufsorientierte Colleges.

Seit Ungarns Beitritt zur EU im Jahr 2004 gilt das Land der Magyaren als einflussreicher Hochschulstandort, der das drei-zyklische System gemäß der Bologna-Erklärung seit 2010 weitestgehend umgesetzt hat. Auch der Studienalltag gilt als attraktiv. In kurzen Studienzeiten genießen die Studenten eine intensive Betreuung in einer multikulturellen Gemeinschaft.

Kosten für einen Master in Ungarn

Das Studium in Ungarn ist im europäischen Vergleich jedoch kostspielig, denn die jährlichen Gebühren liegen je nach Programm und Hochschule in der Regel bei 7.200 bis 11.000 Euro. Die monatlichen Lebenskosten belaufen sich dafür in Ungarn auf nur ungefähr 350 Euro. 

Zulassungsvoraussetzungen und Fristen

Die ungarischen Hochschulen verwenden kein einheitliches Zulassungssystem. Dies hat Vorteile, da es beispielsweise keinen Numerus Clausus und auch keine Studienplatzbegrenzung gibt. Allerdings obliegt es auch den jeweiligen Hochschulen selbst, ob sie für bestimmte Studiengänge besondere Zulassungsvoraussetzungen implementieren. Informiere dich in jedem Fall frühzeitig direkt an der Hochschule deiner Wahl! Allgemein gilt selbstverständlich, einen Nachweis über die allgemeine Hochschulreife oder einen äquivalenten Abschluss einreichen zu können.

Die Bewerbungsfristen liegen kurz vor Studienbeginn im September eines jeden Jahres. Einige Hochschulen legen jedoch für bestimmte Studiengänge eine Bewerbungsfrist im März fest. Auch hier gilt es, besser einmal zu viel, als einmal zu wenig an der Hochschule deiner Wahl nachgefragt zu haben.

Weitere Infos zum Masterstudium in Ungarn

„Egyetemi oklevél“, dies ist die ungarische Bezeichnung für einen akademischen Abschluss auf Master-Niveau. Es ist den Studenten aber erlaubt, den Abschluss als Mastergrad anzugeben, um den internationalen Vergleich zu erleichtern.

Die ungarischen Hochschulen passen sich dem internationalen Zulauf an Studenten an. Immer mehr Studienprogramme werden in englischer oder sogar in deutscher Sprache angeboten. Insbesondere im Fachbereich der Medizin dient das ungarische Studium oft als Eintrittskarte in deutsche Universitäten nach dem Physikum. Ein Uniwechsel ist seitens der ungarischen Einrichtungen entsprechend vereinfacht und gut organisiert.

Über folgende Hochschulen in Ungarn kannst du dich hier näher informieren:



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE NEWSLETTER