DAS MASTERPORTAL DEUTSCHLANDS
Bewerbungsfehler
Bewerbungsfehler: Diese Fehler lassen sich leicht vermeiden und verbessern die Chancen deiner Bewerbung.

Bewerbungsfehler: So vermeidest du die häufigsten Fehler bei deiner Bewerbung

Wenn du nur allein die nachfolgenden Fehler in deiner Bewerbung vermeidest, hast du bereits eine bessere Bewerbung erstellt als sehr viele andere Bewerber. Bei der ersten Sichtung deiner Bewerbungsunterlagen achtet der Personaler insbesondere auf auffällig vermeidbare Fehler. Diese Sichtung dauert nicht einmal zwei Minuten. Deshalb solltest du unbedingt sorgfältig arbeiten, um deiner Traumstelle näherzukommen.

Bewerbungsfehler im Anschreiben

Das Anschreiben ist das Herzstück einer Bewerbung. In diesem Schreiben überzeugst du den Personaler von deiner Person und deinen Fähigkeiten. Anstatt drum herum zu reden, solltest du diesen Teil deiner Bewerbung, der nicht mehr als eine Seite umfassen sollte, sinnvoll nutzen. Ein weit verbreiteter Fehler im Bewerbungsanschreiben ist eine aussagefreie Standard-Einleitung wie: „… auf dem Portal XY habe ich Ihre Stellenanzeige gefunden, die sofort großes Interesse bei mir geweckt hatte. Hiermit bewerbe ich mich für …“. Wichtiger als die Information sich zu bewerben, sind deine Verkaufsargumente in den ersten Sätzen. Diese fallen dem Personaler beim Erstcheck sofort auf und bleiben eher in Erinnerung als Standard-Einleitungen. Besser wäre zum Beispiel: „Mit meiner 5-jährigen Praxiserfahrung als Online-Redakteur möchte ich den Bereich Online-Marketing in Ihrem Unternehmen tatkräftig unterstützen.“

Einer der größten Fehler im Bewerbungsanschreiben ist die fehlende Motivation für die Stelle und den Arbeitgeber. Über 95% aller Bewerber vergessen diesen Teil im Anschreiben. Damit du nicht den gleichen Fehler begehst, solltest du dir vorab Gedanken zu der Stelle und dem Arbeitgeber machen. Warum soll es ausgerechnet diese Stelle werden? Was möchtest du dort bewegen? Und warum bewirbst du dich genau bei diesem Arbeitgeber? Was zeichnet das Unternehmen aus? Du kannst deine Antworten dann beispielsweise so formulieren: „Suchmaschinenmarketing war nicht nur seit einigen Jahren mein Schwerpunkt im Studium, sondern auch das Thema meiner Bachelor-Thesis. Ich würde mich freuen, diesen Bereich bei Ihnen weiter auszubauen.“

Von der fehlenden Motivation abgeleitet, entsteht sehr oft keine Individualisierung der Bewerbung. Es wird eine Bewerbung erstellt, die als Standard-Bewerbung an verschiedene Arbeitgeber verschickt wird. Dadurch sparst du dir zwar Zeit beim Bewerbungsschreiben, aber deine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch sinken deutlich. Dieser Fehler lässt sich also leicht umgehen, indem du deine Bewerbung für jede Stelle individuell anpasst.

Leicht vermeidbare Fehler in den Bewerbungsunterlagen

Rechtschreibung und Grammatik sind nicht nur Fehlerquellen im Anschreiben, sondern auch in allen anderen Bewerbungsunterlagen wie dem Deckblatt und Lebenslauf. Natürlich kommt es zu keiner sofortigen Absage, wenn sich ein, zwei Fehler in die Bewerbung eingeschlichen haben. Du solltest dennoch aufmerksam beim Erstellen deiner Bewerbung sein, um grobe Rechtschreib- und Grammatikfehler zu vermeiden. Am Ende liest du sie dir einfach nochmals durch und bittest zusätzlich eine weitere Person darum, deine Bewerbung durchzuchecken.

Für die optische Darstellung gelten klar strukturierte und einheitliche Prinzipien. Eine verwirrende Kombination aus unterschiedlichen Schriftarten, -farben und -größen solltest du vermeiden. Orientiere dich besser an einer schlichten, ordentlichen Erscheinung deiner Bewerbungsunterlagen. Hinzu kommt die optimale Qualität deiner Unterlagen. Ein häufig auftretender Fehler in Bewerbungen ist ein unpassendes Bewerbungsfoto. Wir raten daher von selbst gemachten Bildern ab und empfehlen die Wahl eines professionellen Bewerbungsfotos. Immerhin dient dieses Foto als erster Eindruck deiner äußeren Erscheinung.

Noch einmal zurück zum Thema der Standard-Bewerbung: Überprüfe die korrekten Angaben von Datum und Ort, sowie die richtige Anschrift des Arbeitgebers und den Namen des Ansprechpartners. Ein fataler Fehler in Bewerbungen sind falsche Angaben über Ansprechpartner und Stelle. Oftmals kann das bereits ein Absagegrund sein. Fehlende Mühe und Motivation werden damit verbunden.

Bewerbungsfehler entdeckt – nach dem Absenden. Was tun?

Voller Euphorie und Begeisterung für die Stelle wolltest du deine Bewerbung nach langer Arbeit endlich verschicken und hast ganz vergessen noch einmal gründlich gegenzulesen? Dabei fällt dir erst im Nachhinein auf, dass sich ein kleiner Fehler eingeschlichen hat? Kein Grund zur Sorge. Auch Personaler wissen, dass es menschlich ist, einen Buchstabendreher im Text zu haben oder ein Komma zu vergessen. Solange du alles Inhaltliche beachtet hast, gibt es nicht gleich geringere Chancen für dich auf eine Zusage.

Sollte dich jedoch das Gewissen zu sehr plagen, kannst du dich in einer kurzen E-Mail für den Bewerbungsfehler entschuldigen. Zum Beispiel so: „Sehr geehrter Herr XY, aufgrund meiner zu großen Begeisterung für die ausgeschriebene Stelle, ist mir bei Ihrem Namen ein kleiner Fehler unterlaufen. Ich hoffe, dass Sie meine Bewerbung dennoch berücksichtigen werden und entschuldige mich noch einmal für den Buchstabendreher. Viele Grüße …“

Fazit: Wenn du diese Fehler in deiner Bewerbung vermeidest, zählst du bereits zu den Top-Bewerbern hinsichtlich formaler Kriterien. Es ist also gar nicht so schwer, der Traumstelle einen Schritt näherzukommen. Solltest du dennoch die eine oder andere Frage bezüglich deiner Bewerbungsunterlagen haben, kannst du das Team von Bewerbungstraining.de gerne auf der MASTER AND MORE Messe Leipzig am 24. April 2018 besuchen. Hier kannst du neben weiteren Bewerbungstipps auch Hinweise zu häufigen Fehlern im Bewerbungsgespräch einholen.





Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

BACHELOR AND MORE  -  Finde dein Bachelor-Studium!  -  www.bachelor-and-more.de

INTERNATIONALE MASTER AND MORE PORTALE

www.master-and-more.at - www.master-and-more.eu

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE NEWSLETTER